Kollektivgesellschaft

Die Kollektivgesellschaft ist die ideale Rechtsform für Firmen, die schnell und ohne große Gründungskosten aktiv werden wollen und bei denen die “Gesellschafter” im Vordergrund stehen. Oft wählen Handwerksbetriebe, Anwaltskanzleien oder Restaurants mit mehreren Gründern diese Rechtsform. Einfach ausgedrückt ist die Kollektivgesellschaft ein Einzelunternehmen, das aus mehreren, persönlich haftenden Personen besteht. Als juristische Person gilt die Kollektivgesellschaft - anders als beispielsweise die GmbH - nicht. Dennoch kann sie handlungs-, prozess- und betreibungsfähig.

Inhalt
    Add a header to begin generating the table of contents

    Ein Überblick - die Kollektivgesellschaft im Vergleich

    Kollektivgesellschaft oder doch lieber eine andere Rechtsform? In der nachfolgenden Tabelle vergleichen wir die KIG mit anderen beliebten Rechtsformen für Schweizer Unternehmen.

    Gründungskosten ca. 700 Franken 240 - 4’240 Franken 3'000 Franken und mehr
    Stammkapital nicht notwendig nicht notwendig 100'000 Franken
    Steuern keine Unternehmensbesteuerung keine Unternehmensbesteuerung Doppelbesteuerung
    Haftung uneingeschränkte Haftung des Inhabers mit Privatvermögen Haftung mit Vermögen der Gesellschaft, dann mit Privatvermögen der GEsellschafter Haftung nur mit Vermögen der Gesellschaft
    Buchführung einfach (bis 500'000 Franken Jahresumsatz) einfach (bis 500'000 Franken Jahresumsatz) doppelte Buchführung
    Eignungsbereich Handwerksbetriebe, kleine Handelsbetriebe, Künstler Handwerksbetriebe, kleine Handelsbetriebe, Gastronomie, Anwaltskanzleien KMU (kleine und mittlere Unternehmen)

    Checkliste: Ablauf der Gründung einer Kollektivgesellschaft

    Wir erklären den Ablauf der Gründung einer Kollektivgesellschaft (KIG) Schritt für Schritt.

    Firmenname

    Der Firmenname kann, sofern er sich von bestehenden, eingetragenen Unternehmen unterscheidet, keine Unwahrheiten enthält und nicht täuschend ist, frei gewählt werden. Es sind auch Fantasiebezeichnungen möglich. Wichtig ist, dass die Rechtsform dem Firmennamen immer angehängt wird. Die Abkürzung lautet: KIG.

    Zentraler Firmenindex - Willkommen (zefix.ch)

    Vertrag

    Ein Gesellschaftsvertrag ist zwar nicht zwingend vorgeschrieben, wird aber dringend empfohlen. Dieser regelt beispielsweise die Gewinnverteilung und das Eigenkapital (Gründung auch ohne Kapital möglich). Ein Notar kann bei der Erstellung des Vertrags unterstützen.

    Geschäftsführung

    Bei der Geschäftsführung einer Kollektivgesellschaft unterscheidet man zwischen Aussen- und Innenverhältnis. Nach aussen hin darf grundlegend jeder Gesellschafter die KIG vertreten. Dennoch können durch Eintragungen im Handelsregister Einschränkungen vorgenommen werden. Folgende Optionen bestehen:

    • Kollektivvertretung: Vertretungsbefugnis nur für eine bestimmte Anzahl an Gesellschaftern
    • Ausschluss: Ausschluss einzelner Gesellschafter von der Vertretungsbefugnis

    Im Innenverhältnis einer Kollektivgesellschaft kann die Geschäftsführung nach Belieben gestaltet werden. Dabei sind die Regelungen, die im Gesellschaftsvertrag festgelegt sind, von entscheidender Bedeutung. Erst in zweiter Linie greifen die gesetzlichen Bestimmungen, die sich in Ermangelung spezifischer Vorgaben weitgehend an die Regeln für einfache Gesellschaften anlehnen.

    • Die gesetzlichen Vorschriften sehen vor, dass im Normalfall die Einzelgeschäftsführung gilt.
    • Jeder Gesellschafter hat das Recht, vor der Ausführung einer Handlung Widerspruch einzulegen und somit die Durchführung zu verhindern (Artikel 535 OR).

    Für Rechtshandlungen, die über die üblichen Geschäfte der Gesellschaft hinausgehen, sind Gesellschafterbeschlüsse erforderlich. Diese müssen grundsätzlich einstimmig gefasst werden (Artikel 534 Absatz 1 OR). Wenn der Gesellschaftsvertrag lediglich eine Mehrheit der Stimmen vorsieht, erfolgt die Berechnung nach Personen und nicht nach einem eventuell eingezahlten Kapital (Artikel 534 Absatz 2 OR).

    Handelsregister

    Die Kollektivgesellschaft entsteht durch den Eintrag ins Handelsregister. Genau wie die Anmeldung bei der AHV sowie die Anmeldung zur Umsatzsteuer kann der Handelsregsitereintrag online über die Plattform EasyGov.swiss vorgenommen werden.

    SVA-Anmeldung

    Wer sich selbstständig machen möchte, muss als Selbstständigerwerbender von der Ausgleichskasse anerkannt werden. So ist beispielsweise die Zahlung von AHV-Beiträgen auch für Selbstständige obligatorisch. Wichtig: Sie müssen die selbstständige Tätigkeit durch Verträge, Rechnungen oder eine Haftpflichtversicherung etc. nachweisen - sollten also bereits selbstständig sein, bevor Sie die Anerkennung beauftragen.

    > Zu den Ansprechpartnern je Kanton

    Buchführung

    Die vereinfachte Buchführung reicht bei einer Kollektivgesellschaft aus, sofern der Umsatz die Grenze von CHF 500’000 pro Jahr nicht übersteigt. Zu erfassen sind Vermögensanlagen, Einnahmen und Ausgaben. Ab CHF 500’000 Jahresumsatz gelten die im Obligationenrecht (OR 957 ff.) definierten Regeln.

    Gewinne ausschütten

    Die Gewinnbeteiligung bei einer Kollektivgesellschaft ist wie folgt geregelt: Alle Gesellschafter haben Anspruch eine Verzinsung ihrer Einlage. Wird diese nicht individuell bestimmt, liegt sie bei 4 %. Zudem besteht üblicherweise (muss im Gesellschaftsvertrag notiert sein und an Mitarbeit gebunden) Anspruch auf ein Honorar, welches unterjährig und sogar bei Verlusten ausbezahlt werden darf. Gleiches gilt für die Verzinsung der Einlagen. Ein etwaiger Jahresgewinn wird ausserdem zu gleichen Teilen (sofern nicht anders geregelt) an die Gesellschafter ausgeschüttet.

    Mehrwertsteuer

    Eine pauschale Pflicht zur Ausweisung der Mehrwertsteuer besteht nicht, solange Firmen weniger als CHF 100'000.- Umsatz jährlich erzielen. Die Anmeldung zur MWST kann online bei der Schweizerischen Eidgenossenschaft erfolgen: Mehrwertsteuer anmelden (admin.ch).

    In einigen Fällen kann es sich dennoch lohnen, unabhängig vom Umsatz Mehrwertsteuer auszuweisen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn bereits zu Beginn hohe Investitionskosten anfallen. Nur wer Mehrwertsteuer ausweist, kann auch den Vorsteuerabzug geltend machen, sich also gezahlte Mehrwertsteuer zurückholen. Bei einem reinen Endkundengeschäft kann sich der Mehrwertsteuerverzicht jedoch positiv auf die Preisgestaltung auswirken.

    > Alle Infos zur Mehrwertsteuer / Umsatzsteuer für Schweizer Firmen

    Steuern zahlen

    Die Kollektivgesellschaft ist keine juristische Person und zahlt entsprechend keine Unternehmenssteuern (GewinnsteuerKapitalsteuer). Stattdessen werden die Einkommens- und Vermögensanteile an der Gesellschaft sowie für die weiteren privaten Einkommen und Vermögen der Gesellschafter besteuert.

    > Mehr Informationen zum Steuersystem
    > Steuern zahlen: alle Fristen und Termine

    Versicherungen

    Als selbstständigerwerbende Person geniessen Sie die Freiheit, Ihre berufliche Zukunft nach Ihren eigenen Vorstellungen zu gestalten. Dabei sollten Sie jedoch nicht vergessen, sich angemessen abzusichern, da Sie nicht automatisch die gleichen Versicherungsleistungen erhalten wie Arbeitnehmer in Unternehmen mit Angestellten. Selbstständige sind freiwillig unfallversichert. Unternehmen mit Mitarbeitern müssen diese jedoch obligatorisch in einer Unfallversicherung anmelden sowie die ebenfalls obligatorische BVG abschliessen.

    Denken Sie unbedingt daran, dass Sie nicht gegen Arbeitslosigkeit abgesichert sind. Auch im Krankheitsfall erhalten Sie keine Lohnfortzahlung von einem Arbeitgeber. Bei dauerhafter Invalidität stehen Ihnen ferner lediglich die Leistungen der 1. Säule zu, sofern Sie sich nicht freiwillig in einer Pensionskasse und / oder über eine 3a-Lösung absichern.

    Wichtige Versicherungen und Vorsorgelösungen für Selbstständige im Überblick:

    Versicherungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:

    Weitere Antworten auf häufige Fragen zur Kollektivgesellschaft

    Angebote der SuisseKasse GmbH

    Jasin-Isik-square
    Geprüfter Inhalt

    Jasin Isik ist Gründer und Geschäftsführer der SuisseKasse GmbH, der Betreiberfirma von GruenderWelt.ch. Zu den Geschäftsbereichen der Gesellschaft zählen neben der Finanz-, Steuer-, Vorsorge und Versicherungsberatung sowie -vermittlung auch die Vermittlung von (medizinischem) Personal. Zudem ist die SuisseKasse GmbH im Bereich Immobilien aktiv.

    Rechtsformen

    Welche Rechtsformen gibt es und welche ist die richtige für mein persönliche Vorhaben? Informieren Sie sich unabhängig.

    > Mehr erfahren

    Steuern

    Wie werden Unternehmen in der Schweiz besteuert? Mehr über die Steuerarten für Firmen erfahren Sie unserem Ratgeber.

    > Mehr erfahren

    Vorsorge

    Alles Wichtige zur Altersvorsorge für Selbstständige und deren Angestellte: Überlassen Sie nichts dem Zufall.

    > Mehr erfahren

    Versicherungen

    Wir verraten Ihnen, welche Versicherungen Ihr Unternehmen, Sie persönlich und etwaige Mitarbeitende benötigen.

    > Mehr erfahren

    Bleiben Sie auf dem Laufenden.

    Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an und verpassen Sie keine relevanten Neuigkeiten und Ratgeber mehr.

    Guter Rat muss nicht teuer sein.

    Unsere Expertinnen und Experten unterstützen Sie bei der Finanzierung Ihres Vorhabens und kümmern sich um die Absicherung von Ihnen, Ihrer Firma und Ihren Angestellten. Zudem sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner in den Bereichen Steuern, Immobilien und Personal (medizinischer Sektor). Kontaktieren Sie uns telefonisch über unsere kostenlose Hotline, schreiben Sie eine E-Mail oder hinterlassen Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular.

    • Finanzberatung
    • Finanzierungslösungen
    • Versicherungsberatung
    • alle Versicherungen
    • Steuerberatung
    • Vorsorgeberatung
    • Personalvermittlung
    • weiterführende Leistungen

    GruenderWelt.ch
    SuisseKasse GmbH
    Versicherungen. Vorsorge. Vermögen
    Steinhauserstrasse 74
    6300 Zug

    Nach oben scrollen