Nagelstudio eröffnen

Schöne Nägel liegen voll im Trend. Vor allem als Frau geniesst man die regelmäßige Maniküre im Nagelstudio um die Ecke. Nicht selten drängt sich der Gedanke auf: Wieso mache ich nicht auch so einen Laden auf? Und prinzipiell sind die Hürden verhältnismäßig klein - auch viel Fläche braucht man nicht. Wir verraten, wie man vorgeht, wenn man ein Nagelstudio eröffnen will.

Inhalt
    Add a header to begin generating the table of contents

    1. Standort & Marktanalyse

    Es gibt in der Region noch kein Nagelstudio? Das kann ein gutes oder auch ein schlechtes Zeichen sein. Entweder knacken Sie mit Ihrem Laden den Jackpot oder es wird eine Nullnummer, weil die Nachfrage einfach zu gering ist. Ähnliches gilt, wenn es bereits eine Vielzahl an Anbietern an einem Standort gibt. Hier könnte die Konkurrenz zu groß sein. Wählen Sie den Standort als weise und denken Sie daran, dass Sie auch in der Nähe wohnen müssen, sofern Sie nicht ausschliesslich Angestellte zur Arbeit verpflichten.

    2. Finanzierung klären

    Miete, Grundausstattung, Marketing und Ihr Lebensunterhalt, solange noch nicht viel Umsatz generiert wird: Die Finanzierung Ihres Vorhabens sollte unbedingt vor der Gründung geklärt werden. Sollten Sie Unterstützung benötigen, beispielsweise in Form eines Bankkredits, verlangen die Kreditgeber in der Regel einen Businessplan.

    3. Rechtsform & Gründung

    Sehr viele Nagelstudios werden als Einzelunternehmen betrieben. Die Gründung ist sehr günstig und schnell vollzogen. Auch ein Stammkapital ist nichts notwendig.

    > Alle Rechtsformen im Überblick

    3.1 Firmenname wählen

    Der Firmenname muss noch verfügbar sein. Dies können Sie online im Zentralen Firmenindex überprüfen. Wichtig: Bei Einzelunternehmen ist es erforderlich, dass der offizielle Firmenname (wie er in Verträgen, im Impressum und auf Rechnungen erscheint) mindestens den Nachnamen des Inhabers oder der Inhaberin enthält. Bei einer GmbH oder AG kann der Name frei gewählt werden, solange die Rechtsform als Kürzel mit angegeben wird. Irreführende Bezeichnungen sind aber auch hier nicht erlaubt.

    > Tipps zur Auswahl des richtigen Firmennamens

    3.2 AHV-Anmeldung

    Gründen Sie Ihr Nagelstudio als Einzelunternehmen, einfache Gesellschaft, Kollektivgesellschaft oder Kommanditgesellschaft, müssen Sie sich als selbstständigerwerbend bei der kantonalen AHV-Ausgleichskasse registrieren lassen.

    Gründen Sie eine GmbH, sind zum einen die Firma als juristische Person und zum anderen die gründenden Gesellschafter als Angestellte der Firma anzumelden. Denn diese gelten nicht als Selbstständige, sondern als Angestellte ihres eigenen Unternehmens.

    > Weitere Informationen zur AHV-Anmeldung bei Firmengründung

    3.3 Handelsregistereintrag

    Ein Eintrag im Handelsregister ist für Einzelunternehmen erst ab einem Jahresumsatz von 100.000 Franken Pflicht. Für GmbHs und AGs gilt diese Umsatzgrenze nicht; diese Rechtsformen müssen sich unabhängig vom Umsatz immer im Handelsregister eintragen lassen.

    4. Mehrwertsteuer

    In der Schweiz sind grundsätzlich alle Unternehmensformen mehrwertsteuerpflichtig, einschliesslich GmbHs, AGs und Einzelunternehmen. Eine Ausnahme gilt für Unternehmen mit einem Jahresumsatz von weniger als 100.000 Franken. In diesem Fall können Sie freiwillig entscheiden, ob Sie Mehrwertsteuer berechnen und ausweisen möchten.

    Für ein Nagelstudio ist die Mehrwertsteuer aber nicht unwichtig, da regelmässig Produkte und Materialien eingekauft werden, bei denen die Vorsteuer (die im Kaufpreis enthaltene Mehrwertsteuer) abgezogen bzw. zurückerstattet werden kann. Gleichzeitig müssen Sie jedoch die Mehrwertsteuer auf den Preis für die eigenen Dienstleistungen aufschlagen und an die Finanzbehörde abführen.

    > Alle Infos zur Mehrwertsteuer für Unternehmen

    5. Laden mieten & Einrichtung planen

    Im Idealfall haben Sie bereits im allerersten Schritt den Markt sondiert und geeignete Gewerbeflächen für Ihr Nagelstudio entdeckt. Nun müssen Sie diese aber auch anmieten, beziehen und in einem weiteren Schritt einrichten. 

    Hier sind ein paar Ideen, was Sie alles benötigen:

    1. Grundausstattung

    • Nageltische und Arbeitsplätze
      1. Ergonomische Nageltische mit Staubabsaugung.
      2. Bequeme Arbeitsstühle für die Nageldesigner.
    • Licht
      1. Gute Beleuchtung, vorzugsweise Tageslichtlampen.
    • Nagelwerkzeuge
      1. Nagelfeilen und Buffer.
      2. Nagelknipser und Scheren.
      3. Nagelhautschieber und -zangen.
      4. Pinsel für Gel- und Acrylnägel.
    • Hygieneartikel
      1. Desinfektionsmittel für Werkzeuge und Hände.
      2. Einweg-Handschuhe und -Masken.
      3. Handdesinfektionsmittel.
    • Nagellacke und Gele
      1. Verschiedene Farben und Arten von Nagellack.
      2. UV- und LED-Gele.
    • UV- und LED-Lampen
      1. Lampen zum Aushärten von Gel- und Shellac-Nägeln.
    • Nail Art Zubehör
      1. Strasssteine, Sticker, Stempel und Schablonen.
      2. Farbpigmente und Glitzer.
    • Aufbewahrung
      1. Schränke und Regale zur Aufbewahrung von Materialien und Werkzeugen.
    • Kundenkomfort
      1. Bequeme Sitzgelegenheiten für Kunden.
      2. Handtücher und Kissen.
    • Reinigungsausrüstung
      1. Staubsauger für den Arbeitsplatz.
      2. Reinigungsmittel für Böden und Oberflächen.

    2. Zusätzliche Ausstattung

    • Nagelbohrer
      1. Elektrische Nagelfräser für die Bearbeitung von Kunstnägeln.
    • Lüftungssystem
      1. Ein gutes Belüftungssystem zur Beseitigung von Dämpfen und Staub.
    • Schulungs- und Informationsmaterial
      1. Bücher und Schulungsmaterialien für das Team.
      2. Zertifikate und Fortbildungsmöglichkeiten.
    • Kassen- und Terminverwaltungssystem
      1. Computersysteme für die Terminplanung und Abrechnung.
      2. Kartenzahlungssystem.
    • Dekoration und Ambiente
      1. Ansprechende Dekoration für eine angenehme Atmosphäre.
      2. Musik und Zeitschriften zur Unterhaltung der Kunden.

    3. Verbrauchsmaterialien

    • Nagelentferner
      1. Aceton und acetonfreie Entferner.
    • Wattepads und Zellstofftupfer
      1. Zum Entfernen von Lack und Reinigung der Nägel.
    • Öle und Cremes
      1. Nagelhautöl und Handcremes für die Pflege.
    • Einwegmaterialien
      1. Einweg-Nagelfeilen, Buffer und Handtücher.

    6. Personal einstellen (optional)

    Möchten Sie das Nagel-/Kosmetikstudio alleine betreiben oder sollen sich direkt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um die Kunden (meist Kundinnen) kümmern? Sollte also Personal benötigt werden, ist Folgendes zu beachten:

    Alle Mitarbeitende müssen bei der AHV angemeldet werden. Auch für die Unfallversicherung, Familienzulagen sowie etwaigen Mutterschaftsschutz müssen Sie sich kümmern.

    Die Abgaben für die AHV/IV/EO liegen aktuell bei 10,6 % des Lohns (AHV 8,7 %, IV 1, 4%, EO 0,5 %). 2,2 % ist der Beitragssatz für die Arbeitslosenversicherung. Als Arbeitgeber tragen Sie diese Kosten zur Hälfte.

    7. Versicherungen abschliessen

    Ein solides Sicherheitsnetz für Selbstständige, potenzielle Angestellte und die Ladenausstattung ist unerlässlich, um finanzielle Katastrophen abzuwenden. Dies schließt auch die Altersvorsorge für Selbstständige und Unternehmer ein - diese sollte sorgfältig geplant werden.

    Folgende Versicherungen und Vorsorgelösungen sind obligatorisch:

    • AHV/IV für Selbstständige sowie Angestellte
    • Pensionskasse für Angestellte (und angestellte Unternehmer / Gesellschafter) ab dem BVG-Jahresmindestlohn
    • Krankenversicherung

    Extrem wichtige Versicherungen:

    Optionale Absicherung:

    > Tipp: Lassen Sie sich im Zweifel beraten! Unabhängige Versicherungsberatung druch SuisseInsure

    8. Eröffnung planen + Marketing

    Um sicherzustellen, dass die Eröffnung ein Erfolg wird und auch danach kontinuierlich Gäste anzieht, ist eine durchdachte Marketingstrategie entscheidend. Am besten beginnen Sie mit den Marketingmassnahmen frühzeitig, anstatt sie erst kurz vor der Eröffnung anzugehen.

    1. Erstellen Sie ein umfassendes Google My Business Profil mit Ihren Öffnungszeiten, und Bildern Ihres Lokals. So erhöhen Sie die Chance, in den Suchergebnissen zu erscheinen, wenn jemand nach einem Lokal in Ihrer Region sucht. 
    2. Tragen Sie Ihr Nagel-/Kosmetikstudio in alle relevanten Branchenverzeichnisse ein, um Ihre Auffindbarkeit weiter zu verbessern. 
    3. Richten Sie ein Social-Media-Profil ein, um Ihre Zielgruppe auch dort zu erreichen. Selbst wenn gerade kein akuter Bedarf besteht und niemand direkt nach Ihrem Angebot sucht, können Sie hier Impressionen teilen und über spezielle Deals informieren. Dies hilft, neue Kunden zu gewinnen und bestehende zu binden. 
    4. Nutzen Sie eine eigene Website, um Ihre Philosophie zu präsentieren, Ihr Team vorzustellen und detailliertere Informationen als im Google My Business Profil zu den angebotenen Dienstleistungen bereitzustellen. 
    5. Ermöglichen Sie auf Ihrer Website auch Reservierungen. 
    6. Falls Ihre Website oder Ihr Google Profil anfangs noch nicht gut platziert ist (z. B. wegen weniger Bewertungen), investieren Sie in Onlinewerbung, um Kunden zu gewinnen. Auch Offline-Werbung in der Region wie Flyer, Postwurfsendungen und Buswerbung kann effektiv sein.

    4. Mehrwertsteuer

    Angebote der SuisseKasse GmbH

    Jasin-Isik-square
    Geprüfter Inhalt

    Jasin Isik ist Gründer und Geschäftsführer der SuisseKasse GmbH, der Betreiberfirma von GruenderWelt.ch. Zu den Geschäftsbereichen der Gesellschaft zählen neben der Finanz-, Steuer-, Vorsorge und Versicherungsberatung sowie -vermittlung auch die Vermittlung von (medizinischem) Personal. Zudem ist die SuisseKasse GmbH im Bereich Immobilien aktiv.

    Rechtsformen

    Welche Rechtsformen gibt es und welche ist die richtige für mein persönliche Vorhaben? Informieren Sie sich unabhängig.

    > Mehr erfahren

    Steuern

    Wie werden Unternehmen in der Schweiz besteuert? Mehr über die Steuerarten für Firmen erfahren Sie unserem Ratgeber.

    > Mehr erfahren

    Vorsorge

    Alles Wichtige zur Altersvorsorge für Selbstständige und deren Angestellte: Überlassen Sie nichts dem Zufall.

    > Mehr erfahren

    Versicherungen

    Wir verraten Ihnen, welche Versicherungen Ihr Unternehmen, Sie persönlich und etwaige Mitarbeitende benötigen.

    > Mehr erfahren

    Bleiben Sie auf dem Laufenden.

    Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an und verpassen Sie keine relevanten Neuigkeiten und Ratgeber mehr.

    Guter Rat muss nicht teuer sein.

    Unsere Expertinnen und Experten unterstützen Sie bei der Finanzierung Ihres Vorhabens und kümmern sich um die Absicherung von Ihnen, Ihrer Firma und Ihren Angestellten. Zudem sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner in den Bereichen Steuern, Immobilien und Personal (medizinischer Sektor). Kontaktieren Sie uns telefonisch über unsere kostenlose Hotline, schreiben Sie eine E-Mail oder hinterlassen Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular.

    • Finanzberatung
    • Finanzierungslösungen
    • Versicherungsberatung
    • alle Versicherungen
    • Steuerberatung
    • Vorsorgeberatung
    • Personalvermittlung
    • weiterführende Leistungen

    GruenderWelt.ch
    SuisseKasse GmbH
    Versicherungen. Vorsorge. Vermögen
    Steinhauserstrasse 74
    6300 Zug

    Nach oben scrollen